Online Beratung

Vorname*
Name*
Mitgliedsnummer*
Tel.priv.
Geburtsdatum*
Straße/Hs.Nr.*
PLZ/Ort*
email*
Betreff
Nachricht

* = Pflichtfelder

Als Mitglied können Sie uns einfache mietrechtliche Angelegenheiten und Fragen für eine schnelle Auskunft auch per E-Mail senden. Geeignet sind Anliegen, die ohne Kenntnis von Unterlagen und ohne persönliche Rücksprache mit Ihnen beantwortet werden können. Die Entscheidung diesbezüglich obliegt den Rechtsberatern von Mieter helfen Mietern. Wir sind bemüht, Ihr Anliegen schnellstmöglich zu bearbeiten. In der Regel erhalten Sie innerhalb von 2 Arbeitstagen nach Eingang Ihrer Anfrage eine Nachricht per E-Mail.

Die Online Beratung ist ein zusätzliches Angebot zu den bestehenden umfangreichen Beratungsmöglichkeiten. Eine Haftung für die rechtzeitige Antwort können wir leider nicht übernehmen.

Die mit * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder

BITTE BEACHTEN

MIETERFRAGEN in CORONAZEITEN

download Merkblatt                                                                 

Ab 12. August ist die Beratungsstelle Pasing wieder geöffnet!

Die Beratung findet unter Einhaltung der Hygieneregeln statt: Maskenpflicht, Hände müssen desinfiziert werden, Einhaltung von mind. 1,5 Meter Abstand!

 

 

 

14. Mieter*innenstammtisch-Vernetzung, Austausch & Tipps gegen den Mietenwahnsinn

COVID-19 und hohe Mieten: Wohnen, Kultur & Gastro

Voranmeldung erforderlich!

Montag, 28.09.

Einlass: 18:00 Uhr
 Beginn: 19:00 Uhr


Ort: Muffathalle, Zellstr. 4, 81667 München


Die hohen Mieten schlagen jetzt auch im Gewerbe voll durch: Viele Kultur- & Gastronomiebetriebe stehen vor dem Aus.

[...]

Forschungsprojekt Verdrängung in München-Interviewpartner gesucht

die Abteilung für Angewandte Geographie und Raumplanung des
Geographischen Instituts der Humboldt-Universität zu Berlin untersucht
zurzeit im Auftrag der Landeshauptstadt München die Verdrängung von
Mieterinnen und Mietern auf dem angespannten Wohnungsmarkt der Stadt.

[...]

#6Jahre Mietenstopp - das Bayerische Verfassungsgericht hat entschieden

Nach der Ablehnung der Zulassung zum Volksbegehren durch das bayerische Innenminsterium im April, hat nun auch der Bayerische Verfassungsgerichtshof entschieden: das Volksbegehren "#6 Jahre Mietenstopp" ist unzulässig, weil das Land Bayern in diesem Bereich keine Befugnis habe, Gesetze zu erlassen. Dies sei Bundessache.

[...]

Nachtrag zum Wohngeldstärkungsgesetz gültig ab 1.Janaur 2020

Eine erfreuliche Nachricht: Das Wohngeld wird um einen Heizkostenzuschuss erhöht. Ab 2021 soll der Heizkostenanteil beim Wohngeld steigen!

[...]

Wohngelderhöhung ab 2020

Durchschnittlich 40 EUR soll die Wohngelderhöhung betragen. Dies bedeutet für einen Zwei-Personen-Haushalt eine durchschnittliche Wohngelderhöhung auf 190 Euro im Monat (bisher waren es 145 Euro), dies sind ca. 30 Prozent.

[...]