HILFE BEI FEUCHTSCHÄDEN

Die Beratung bei MIETER HELFEN MIETERN hat ergeben, dass eine sachkundige technische Beurteilung von Feuchteschäden in Ihrer Wohnung notwendig ist. Wir können Ihnen dazu die Hilfe eines Fachmanns vermitteln. Die angegebenen Kosten gelten nur für Mitglieder von MIETER HELFEN MIETERN. Bitte legen Sie bei dem Termin Ihren Mitgliedsausweis unaufgefordert vor, um in den Genuss des Vorzugspreises zu kommen. für Nicht-Mitglieder gelten andere (höhere) Kostensätze.


WIE WERDEN DIE SCHÄDEN AUFGENOMMEN?

Die von uns empfohlenen Ingenieure sind unabhängige, sachkundige Personen. Beim vereinbarten Termin werden an den betroffenen Bauteilen eine Oberflächenmessung der Feuchte und der Temperatur sowie eine Messung der Raumluft durchgeführt. Aktuelle schäden werden mit Fotos dokumentiert. Anschließend wird ein Protokoll, ergänzt durch Ihre Angaben (siehe unten), über die Feuchteschäden mit Feststellung der wahrscheinlichen Schadensursache angefertigt. Dieses Protokoll erhalten Sie per Post zugesandt.


WELCHE ANGABEN VON IHNEN SIND ERFORDERLICH?

Folgende Angaben werden für die sachgerechte Feuchteschädenfeststellung benötigt:

  • Wann trat der Feuchteschaden zuerst auf?
  • Hatten Vorbewohner bereits einen Feuchteschaden?
  • Haben oder hatten Nachbarn einen Feuchteschaden?
  • Welche Bauarbeiten wurden in den letzten Jahren am Haus vorgenommen (z.B. Einbau neuer Fenster)?
  • Ihr Einzugsdatum und das ungeführe Alter des Hauses Anzahl der Personen im Haushalt und Größe der Wohnung Angaben über Ihr Heiz- und Lüftungsverhalten Ihre Nutzungsgewohnheiten der Wohnung.

WIEVIEL KOSTET DIE FESTSTELLUNG DER FEUCHTSCHÄDEN?

Die Kosten betragen zur Zeit € 130,– sowie eine Fahrtkostenpauschale von € 10,– im Stadtgebiet München. Liegt die Wohnung außerhalb Münchens, erhöht sich die Fahrtkostenpauschale (ab € 15,– bzw. nach Absprache). Die Bezahlung erfolgt beim Feststellungstermin.


WIE ERTEILEN SIE DEN AUFTRAG?

Setzen Sie sich mit einem der untengenannten Ingenieure in Verbindung und vereinbaren Sie (in der Regel durch telefonische Beauftragung) mit ihm einen geeigneten Termin.

Dipl. Ing. Pierre Wurmbauer
Architektur + Licht
Theodor-Storm-Str. 7, 81245 München
Tel. (089) 820 85 993

BITTE BEACHTEN

MIETERFRAGEN in CORONAZEITEN

download Merkblatt                                                                 

Ab 12. August ist die Beratungsstelle Pasing wieder geöffnet!

Die Beratung findet unter Einhaltung der Hygieneregeln statt: Maskenpflicht, Hände müssen desinfiziert werden, Einhaltung von mind. 1,5 Meter Abstand!

 

 

 

Forschungsprojekt Verdrängung in München-Interviewpartner gesucht

die Abteilung für Angewandte Geographie und Raumplanung des
Geographischen Instituts der Humboldt-Universität zu Berlin untersucht
zurzeit im Auftrag der Landeshauptstadt München die Verdrängung von
Mieterinnen und Mietern auf dem angespannten Wohnungsmarkt der Stadt.

[...]

#6Jahre Mietenstopp - das Bayerische Verfassungsgericht hat entschieden

Nach der Ablehnung der Zulassung zum Volksbegehren durch das bayerische Innenminsterium im April, hat nun auch der Bayerische Verfassungsgerichtshof entschieden: das Volksbegehren "#6 Jahre Mietenstopp" ist unzulässig, weil das Land Bayern in diesem Bereich keine Befugnis habe, Gesetze zu erlassen. Dies sei Bundessache.

[...]

Nachtrag zum Wohngeldstärkungsgesetz gültig ab 1.Janaur 2020

Eine erfreuliche Nachricht: Das Wohngeld wird um einen Heizkostenzuschuss erhöht. Ab 2021 soll der Heizkostenanteil beim Wohngeld steigen!

[...]

Wohngelderhöhung ab 2020

Durchschnittlich 40 EUR soll die Wohngelderhöhung betragen. Dies bedeutet für einen Zwei-Personen-Haushalt eine durchschnittliche Wohngelderhöhung auf 190 Euro im Monat (bisher waren es 145 Euro), dies sind ca. 30 Prozent.

[...]

Heizspiegel 2019

Der bundesweite Heizspiegel 2019 ist erschienen.
Es ist ein Projekt von co2online, unterstützt durch „Mein Klimaschutz“ im Auftrag des Bundesumweltministeriums und wird seit 2005 von co2online realisiert.

[...]